Stronghold Kingdoms

Bei dem Spiler wird man ins Mittelalter versetzt. Man kann ein unübersichtliches Dorf in eine starke Festung verwandeln. Beim Spielstart werden, wie bei anderen Aufbaustrategiespielen, vor allem Bauten um den Bezugspunkt errichtet. Grundstoff werden mit Steinbrüchen oder Sägewerken abgebaut, welche beim Dorf für den aneren Ausbau gebraucht werden.

In Stronghold Kingdoms muss man unterwegs zur Spitze auch die Untertanen zufrieden stellen. Dies erfolgt zum Beispiel über Unterhaltungseinrichtungen, die Untersuchung von Kunst oder durch niedrige Steuereinnahmen. Man wird in einem detaillierten Tutorial mit den wesentlichen Besonderheiten vom Spiel vertraut gemacht.

Der Reiz vom Spiel wird aus allerhanden Entfaltungsmöglichkeiten bezogen und optisch ist das Spiel Stronghold Kingdoms eher schlicht. Es bleibt dem Spieler selbst überlassen, ob er sich als Diplomat, Kriegsherr oder Forscher einen Namen machen möchte. Man wird zum Teil viele Stunden gefesselt und dies durch das Fähigkeit anderer Spieler.

Man führt gegen andere Burgherren epische Schlachten und errichten Siedlungen. Dank einer Militär wird die Macht laufend ausgeweitet und die eigenen Bereiche werden verfechtet. In den verschiedenen Bereichen von dem Spiel begegnet man vielen Burgen, Flachlandbauer, Küstenhändler und Bauwerke. Eigene Siedlungen werden dort errichtet, wo es taktisch sinnvoll ist. Wenn man seine Macht schnell expandieren möchte, er kann andere Dörfer besiegen. Eine wichtige Rolle in deisem dem Spiel spielt es, wie und wo eine Burg errichtet wird. An einem Fluss müssen selbstverständlich andere Bauten errichtet werden, wie auf dem salzreichen Gebiet oder im Sumpf.

In europäischen Ländern wird gekämpft und in Echtzeit finden Schlachten beispielsweise in Großbritannien statt. Die gegnerischen Spieler werden analysiert und starke Bauwerke werden etabliert. Die Burgen der Feinde haben gesamte kleine Schwachpunkte und diese können benutzt werden. Die Wirtschaftlichkeit von der Burg wird besorgt und es wird eine starke Militär zusammengestellt. Man sorgt sich auch für Auffüllung an Holz, Stein und Nahrung, welche zum Beispiel auch für die Produktion der Waffen nötig sind.
veterinarian near me
ambien online no prescription

No comments.

Leave a Reply